Scheidenpilz Test / Candida Test

Candida albicans ist ein Hefepilz, der sich in vielen Körperregionen ansiedeln kann und häufig in Form von Scheidenpilz oder Vaginalpilz zur Plage wird. Testen Sie selbst zu Hause ohne Arztbesuch, ob Sie betroffen sind!

Scheidenpilz Test Vorteile

  • Schnelltest zum Nachweis von Scheidenpilz
  • Sicheres Ergebnis nach 10 Minuten
  • einfach anzuwenden, kein Arztbesuch erforderlich

Werbung
Sortieren nach: Preis
Titel
Elanee Vaginalpilz-Test 1 Stück

Elanee Vaginalpilz-Test 1 Stück

Preis: 12,95 EUR

Durchschnittliche Kundenbewertung:

7 € Neukunden-Rabatt
Gutscheincode: aponeo2020aff
* 7 € Neukunden-Rabatt auf alle Produkte
* Mindesbestellwert: 70,- €
* Gutscheincode gilt nur für Neukunden.
* Dieser geht nicht als Gastbesteller.
* Nicht auf rezeptpflichtige Artikel und Bücher anwendbar und bei Bestellungen von (Sonder-)Angeboten via Vergleichsportalen.
* Nicht kombinierbar mit anderen Gutscheinen, Rabatten und Sonderpreisen.
* Gültig bis: 2020-05-31
VAGIQUICK Test 1 Stück

VAGIQUICK Test 1 Stück

Preis: 19,95 EUR

Durchschnittliche Kundenbewertung:

10 % Neukundenrabatt
Gutscheincode: 96W-23TA
* 10 %-Neukundengutschein
* Gutschein auf alle nicht rezeptpflichtigen Produkte.
* Gültig für Neukunden.
* Ab einem Mindestbestellwert von 30 Euro.
* Gültig bis: 2020-06-30

Was ist ein Scheidenpilz Test?

Eine einfache Alternative zum Labortest ist der Scheidenpilz Schnelltest für zu Hause.

Im Labor lässt sich Candida albicans züchten. Einfacher ist die Scheidenpilz Diagnose mit einem Schnelltest. – © raresb – Fotolia.com

Ein Scheidenpilz Test weist den Hefepilz Candida albicans in einem Abstrich von Zervikalsekret nach. Damit können Sie zuverlässig eine Pilzinfektion erkennen.

Was ist Candida?

Candida albicans ist ein Hefepilz, der sich in vielen Körperregionen ansiedeln kann und sich häufig als Scheidenpilz oder Vaginalpilz durch heftiges Jucken, Brennen und starken Ausfluss bemerkbar macht.

Typische Symptome

Wenn Sie eines oder mehrere der folgenden, typischen Scheidenpilz Symptome bei sich bemerken, sollten Sie umgehend deren Ursache abklären, um eine Candida albicans Diagnose auszuschließen oder zu bestätigen.

Scheidenpilz Symptome:

  • Juckreiz in der Scheide und im gesamten Genitalbereich
  • Hautrötung im Bereich des Scheideneingangs und Umgebung
  • Brennen auf der Haut und beim Wasserlassen
  • Stärkerer, wässriger Ausfluss
  • Ausfluss riecht intensiver als gewöhnlich
  • Ausfluss hat gelbe oder gräuliche Farbe und bröckelige Konsistenz
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr

Ausführliche Informationen über Vaignalpilz und Therapiemöglichkeiten finden Sie in diesem Beitrag auf Heimtest-Schnelltests.de.

Wie funktioniert der Scheidenpilz Test?

Der Scheidenpilz Test auf vaginale Hefepilz-Infektionen ist ein Antikörper-Test, auch Immunoassay genannt. Damit der Test Candida nachweisen kann, werden auf dem Teststreifen, in einer Linie angeordnet, getrocknete Hefepilz-spezifische Antikörper befestigt. Diese sind mit einem Farbmarker versehen.

Die im Probenmaterial enthaltenen Candida albicans-Antigene binden sich an die Antikörper. Durch eine chemische Reaktion werden die Farbmarker sichtbar und bilden im Kontrollfeld des Tests eine durchgehende Linie, die als Ergebnisanzeige dient. Außerdem wird eine Kontrolllinie gebildet. Erscheinen zwei Linien, ist die Scheidenpilz Diagnose erbracht.

Wie wird der Scheidenpilz Test durchgeführt?

Die Anwendung des Candida albicans Tests ist unkompliziert und schmerzfrei. Ein Arztbesuch ist nicht erforderlich. Mit Ihrer Bestellung erhalten Sie alles, was Sie benötigen, mit dem Test Scheidenpilz nachzuweisen.

Der Testpackung liegt außerdem eine ausführliche und gut verständliche Gebrauchsanleitung bei. Führen Sie die Probengewinnung entsprechend der Anleitung durch, um eventuelle Anwendungsfehler auszuschließen.

Vorbereitung des Scheidenpilz Tests

  • Vergewissern Sie sich, dass die Verpackung und Testmaterialien unbeschädigt sind. Beschädigte Materialien sind nicht verwendbar.
  • Lesen Sie vor Beginn des Tests die Packungsbeilage aufmerksam durch, um Anwendungsfehler zu vermeiden und ein zuverlässiges Testergebnis sicherzustellen.
  • Halten Sie eine Uhr griffbereit.
  • Bereiten Sie eine saubere, ausreichend große Unterlage vor, z. B. eine Tischfläche.
  • Waschen Sie sich die Hände.

Durchführung des Vaginalpilz Tests

  1. Packen Sie die Testkassette aus und legen Sie diese vor sich auf den Tisch oder Ihre Unterlage.
  2. Entfernen Sie die Abdeckung von der Testkassette. Der Test muss dabei stets waagerecht liegen bleiben, um keine Flüssigkeit aus der Verschlusskappe zu verlieren.
  3. Entnehmen Sie den beiliegenden Abstrichtupfer und gewinnen Sie eine Probe. Dazu führen Sie den Tupfer einige Zentimeter in die Scheide ein und drehen ihn mehrfach, um genügend Sekret von verschiedenen Flächen zu sammeln.
  4. Nach ca. 20 Sekunden ziehen Sie den Tupfer vorsichtig heraus.
  5. Tauchen Sie den Abstrichtupfer in die Flüssigkeit der Verschlusskappe der Testkassette und drehen sie den Tupfer wieder für ca. 20 Sekunden.
  6. Vor dem Entfernen des Tupfers drücken Sie diesen an der inneren Wand der Verschlusskappe aus. Den Abstrichtupfer können Sie im Hausmüll entsorgen.
  7. Drehen Sie die Verschlusskappe entsprechend der Abbildung in Ihrer Packungsbeilage, um den Test zu aktivieren.
  8. Nach 10 Minuten können Sie das Testergebnis ablesen. Es muss mindestens die Kontrolllinie sichtbar sein. Erscheint gar keine Linie, ist der Test ungültig. Erscheinen zwei Linien, ist der Test positiv, also wurde Candida nachgewiesen und es liegt eine Pilzinfektion vor. Erscheint nur eine Linie, ist das Testergebnis negativ. Ein Scheidenpilz wurde dann nicht nachgewiesen. Die Linien können unterschiedlich stark ausgeprägt sein, müssen jedoch innerhalb von maximal 20 Minuten sichtbar werden.
  9. Entsorgen Sie die Testmaterialien im Hausmüll.

Was tun, wenn der Scheidenpilz Test positiv ist?

Sollte Ihr Vaginalpilz Test ein positives Ergebnis zeigen, liegt eine Infektion mit Ccandida albicans vor. In diesem Fall sollten Sie umgehend mit der Therapie beginnen. Besprechen Sie das Testergebnis mit Ihrem Gynäkologen. Wenn Sie nicht zum Arzt gehen möchten, können Sie einen Scheidenpilz auch sehr gut selbst behandeln. Wie das geht, lesen Sie hier auf Heimtest-Schnelltests.de.

Sexualpartner informieren!

Informieren Sie auch Ihre(n) Sexualpartner über die Infektion. Um einen Ping-Pong-Effekt zu vermeiden, müssen bei einer Candida albicans-Infektion stets alle beteilgiten Sexualpartner mitbehandelt werden. Benutzen Sie bis zur völligen Ausheilung immer Kondome, um andere vor einer Infektion zu schützen.

Sollten Ihre Beschwerden trotz Therapie anhalten, suchen Sie bitte einen Arzt auf, um mögliche andere Ursachen für die Symptomatik zu finden.

Safer Sex bis zur Ausheilung

Wenn der Scheidenpilz Test ein positives Ergebnis gezeigt hat, sollten Sie bis zur völligen Ausheilung ungeschützten Geschlechtsverkehr vermeiden, weil dies der Hauptübertragungsweg von Scheidenpilz ist. Benutzen Sie daher stets Kondome. Wer keine Safer Sex-Praktiken angewendet hat, kann sich außerdem mit anderen sexuell übertragbaren Krankheiten wie Chlamydien, Syphilis oder Gonorrhoe infiziert haben. Mit einem STD/STI Test können Sie sexuell übertragbare Infektionen nachweisen.

Sexuelle Treue schützt

Weiterhin besteht ein höheres Risiko einer Infektion, wenn Ihr Partner oder Partnerin sexuelle Beziehungen außerhalb Ihrer Beziehung unterhält. Wenn Sie einen solchen Verdacht haben, können Sie sich mit einem Treuetester Gewissheit verschaffen.