Herpes-Test online bestellen

Ein Herpes-Test weist den Erreger Herpes simplex in einer Blutprobe nach. Eine Herpesinfektion kann überall am Körper auftreten. Schützen Sie sich und andere und schaffen Sie Gewissheit. Bestellen Sie hier auf Heimtest-Schnelltests.de Ihren Herpes Test!

Herpes-Test Vorteile

  • präzises Resultat in 15 Minuten
  • einfache Anwendung, verständliche Produktbeschreibung
  • anonyme Bestellung, diskreter Versand

Zurzeit sind keine Herpes-Tests verfügbar. Sie können sich jedoch bei einem Online-Arzt beraten lassen. Wenn erforderlich, erhalten Sie nach der Beratung auch ein geeignetes Medikament.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Medizinprodukte nur an medizinisch geschultes Personal abgegeben und durch dieses angewendet werden dürfen, sofern sie nicht für die Eigenanwendung durch Laien zugelassen sind.

Werbung

Was ist ein Herpes-Test?

Ein Herpes-Test ist ein medizinischer Schnelltest zum Nachweis des Erregers Herpes simplex (HSV) in einer Blutprobe. Herpesinfektionen zählen zu den häufigsten und am weitesten verbreiteten sexuell übertragbaren Krankheiten. An die 90 % der Deutschen sind mit Herpes-Viren infiziert. Bei einem akuten Ausbruch der Krankheit entstehen Fieberbläschen, die hoch infektiös sind und sich in Form von Lippenherpes, Genitalherpes oder an anderen Körperregionen zeigen.

HSV-Test oder Kombitest?

Unterschieden wird zwischen zwei Arten von Herpesviren, HSV-1 und HSV-2. Die meisten Herpes-Schnelltests für zu Hause erkennen beide Virusarten. Wer sich beim Sex mit Herpesviren infiziert hat, kann sich gleichzeitig auch mit anderen sexuell übertragbaren Krankheiten infiziert haben.

In diesen Fällen ist es sinnvoll, einen umfangreicheren Test durchzuführen. Neben speziellen Herpestests gibt es zu diesem Zweck auch STD-/STI-Tests. Diese Multitests oder Kombitests weisen außer Herpesviren auch andere sexuell übertragbare Infektionen wie Chlamydien, Hepatitis oder Tripper nach.

Weitere Infektionen verhindern

Egal ob als Einzel- oder Kombitest, der Herpes Test gibt Ihnen Gewissheit über eine mögliche Herpesinfektion. Die schnelle Diagnose einer Herpesinfektion ist aus zwei Gründen wichtig: Erstens erleichtert eine frühe Erkennung die Therapie und verhindert unter Umständen schwere Verläufe der Erkrankung.

Zweitens schützt die Diagnose vor der unwissentlichen und ungewollten Weitergabe des Virus an andere. Nur wenn alle Beteiligten behandelt werden, lassen sich Ping-Pong-Effekte mit wechselseitiger Ansteckung vermeiden.

Weiterführende Informationen über Herpes finden Sie in diesem Artikel hier auf Heimtest-Schnelltests.de.

Wer sollte einen Herpes-Test machen?

Der Herpes-Test ist geeignet für Männer und Frauen, die den Verdacht haben, dass sie sich mit dem Herpesvirus infiziert haben.

Wer einen Herpes-simplex-Test durchführt, handelt verantwortungsvoll, um sich und andere vor einer Herpesinfektion zu schützen. Bei einem positiven Testergebnis können Sie Vorsichtsmaßnahmen beim Sex anwenden und gezielte Therapien einleiten. Mit dem Herpestest verschaffen Sie sich auf einfache Weise, diskret und anonym Gewissheit.

Risiko durch wechselnde Sexualparter

Besonders zu empfehlen ist ein Test auf HSV-1 und HSV-2 bestimmten Risikogruppen. Dazu zählen Menschen, die häufig wechselnde Sexualpartner haben. Denn mit jedem neuen Partner erhöht sich das Risiko, infiziert zu werden.

Symptomfreier Verlauf erhöht das Risiko

Die hohe Rate HSV-Infizierter in der Bevölkerung birgt an sich bereits ein hohes Infektionsrisiko. Hinzu kommt, dass in über 90 % der Fälle eine Erstinfektion völlig ohne Symptome verläuft. Deshalb geben viele Virusträger den Erreger unwissentlich und unbemerkt weiter. Wird das Herpesvirus wieder aktiviert, kann es jedoch zu erheblichen Gesundheitsschäden und Komplikationen kommen.

Schwangere und Neugeborene

Schwangere sollten ebenfalls klären, ob sie mit dem HS-Virus infiziert sind. Überträgt die Mutter das Virus auf das Neugeborene, kann dessen zentrales Nervensystem durch eine Meningitis oder Enzephalitis schwer geschädigt werden. Am besten wird der Herpes simplex Test gleich zu Beginn der Schwangerschaft durchgeführt, so ist bis zur Geburt genügend Zeit für Therapie und Vorsorge.

Wie funktioniert der Herpes-Test?

Der Herpes-Schnelltest basiert auf einer Antigen-Antikörper-Reaktion. Nach einer Herpesinfektion bildet das menschliche Immunsystem Abwehrstoffe gegen den Erreger, sogenannte Antikörper. Diese sind im Blut nachweisbar.

Der Herpes-Selbsttest ist eine In-vitro-Untersuchung auf genau diese speziellen Antikörper im Blut. Dazu wird das Testfeld mit Antigenen beschichtet, die mit einem Farbmarker verbunden sind. Wenn die Antikörper aus der Blutprobe auf das Testfeld gelangen, binden sie sich an die markierten Antigene und bilden dadurch eine für das Auge sichtbare, farbige Linie. An der Anzahl der Linien können Sie nun erkennen, ob eine Infektion mit dem Herpes simplex-Virus vorliegt oder nicht.

Wie sicher ist der Herpes-Test?

Das Herpes-Testset wurde speziell für Privatanwender entwickelt und ermöglicht es Ihnen, sich anonym und zu Hause auf eine Herpesinfektion zu testen. Der Herpes Test ist CE- und TÜV-zertifiziert. Bei sachgemäßer Anwendung ist der Test sicher und zuverlässig wie ein Labortest.

Was ist in dem Herpes-Testset enthalten?

Das Paket enthält alles, was Sie für die Durchführung des Tests benötigen. Dazu zählen:

  • 1 Tüte mit Testkassette
  • 1 sterile Stechhilfe
  • 1 Desinfektionstuch
  • 1 Tropffläschchen

Zusätzlich stellen Sie sich bitte eine Uhr, Stoppuhr oder einen Wecker bereit, um die Wartezeit bis zum Erscheinen des Testergebnisses zu messen, und halten Sie ein sauberes Papiertuch oder Taschentuch griffbereit.

Wie wird der Herpes-Test durchgeführt?

Die Anwendung des Herpes-Tests ist einfach und auch ohne Vorkenntnisse für jedermann durchführbar. Das Ergebnis erhalten Sie innerhalb von 15 Minuten.

So gehen Sie vor:

  1. Packen Sie den Inhalt der Testpackung aus und und legen Sie diese auf einen sauberen, ebenen Untergrund, z. B. einen Tisch.
  2. Lesen Sie die Anleitung aufmerksam und vollständig durch, um eventuelle Anwendungsfehler zu vermeiden.
  3. Waschen Sie sich gründlich die Hände und wärmen Sie diese, falls sie kalt sind. Die Gewinnung des erforderlichen Blutstropfens ist dann leichter.
  4. Nutzen Sie die beiliegende Stechhilfe, um einen winzigen Blutstropfen aus Ihrer Fingerkuppe zu gewinnen. Dazu drücken Sie die Stechhilfe in die Fingerkuppe des Mittel- oder Ringfingers und entfernen sie wieder. Drücken Sie einen Tropfen Blut aus dem Finger auf das bezeichnete Fach in der Testkassette.
  5. Geben Sie zwei Tropfen der beiliegenden Puffer-Flüssigkeit hinzu.
  6. Wischen Sie Ihren Finger ab und kleben Sie ein Pflaster auf die Einstichstelle.
  7. Stellen Sie Ihre Uhr auf 15 Minuten und lesen Sie anschließend das Testergebnis ab.

Testergebnis: Was bedeuten die Linien?

Wenn nur eine Linie erscheint, handelt es sich um die Kontrolllinie. Der Test ist negativ, d. h. in der Blutprobe waren keine Antikörper gegen das Herpes Virus enthalten. Sie sind nicht infiziert. Es ist allerdings möglich, dass dennoch eine Herpesinfektion vorliegt, weil der Körper einige Zeit benötigt, um Antikörper zu entwickeln. Wenn die mögliche Infektion also erst einige Tage zurückliegt, sollten Sie den Test ggf. wiederholen oder mit der Testanwendung von vornherein einige Tage warten.

Erscheinen zwei Linien, ist das Testergebnis positiv. Das bedeutet, dass in der Blutprobe Antikörper vorhanden waren und eine Herpesinfektion vorliegt.

Wenn nach 15 Minuten gar keine Linie zu sehen ist, ist der Test ungültig. In diesem Fall sollten Sie den Test nach zwei Tagen wiederholen.

ACHTUNG: Hier können der Testablauf und die Funktionsweise des Herpes Test nur schematisch dargestellt werden. Je nachdem, wie der Test konzipiert ist, können die Linien auch das Gegenteil bedeuten. Das heißt, eine Linie kann ein positives Ergebnis bedeuten, zwei Linien ein negatives. Bitte beachten Sie deshalb unbedingt die Anleitung, die Ihrem Test beiliegt. Nur diese ist relevant für die Ergebnisinterpretation!

Was ist bei einem positiven Testergebnis zu tun?

Wenn der Test positiv ausfällt, sind Sie mit dem Herpesvirus infiziert. In diesem Fall ist es sinnvoll, das Testergebnis mit einem Arzt oder einer Ärztin zu besprechen und zeitnah eine geeignete Behandlung zu beginnen. Der Hausarzt oder die Hausärztin wäre hierfür die erste Anlaufstelle. Auch ein Dermatologe kann bei Hautveränderungen wie Bläschen oder Warzen weiterhelfen.

Schützen Sie Ihre Partner!

Bedenken Sie, dass Virusträger ihre Sexualpartner anstecken können. Wenn Sie wissen, dass Sie mit dem Herpesvirus infiziert sind, beachten Sie deshalb bitte die Regeln des Safer Sex. Das heißt, benutzen Sie Kondome und informieren Sie Ihre Sexualpartner. Lippenherpes (Herpes labialis) ist auch durch Küssen übertragbar. Deshalb müssen bei einer Herpesinfektion alle Beteiligten mitbehandelt werden.

Keine Zeit und Nerven, im Wartezimmer zu sitzen?

Um ein verschreibungspflichtiges Medikament gegen Herpes zu erhalten, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Wer jedoch keine Zeit hat, auf einen Termin zu warten, kann auf einen Oline-Arzt zurückgreifen.

Schnelle Hilfe ohne Arztbesuch und unangenehme Fragen bekommen Sie mit einer Online-Konsultation bei dokteronline!

Das ist zwar anders, als einem Menschen gegenüberzusitzen, denn mit Ihrem Online-Arzt können Sie nur chatten. Dafür ist aber der Online-Arzt spezialisiert auf die Beratung via Internet. Mit einem Fragebogen werden Ihre Bedürfnisse erfasst und Gesundheitsfragen geklärt. Dies erleichtert die Diagnose und verringert den Zeitaufwand.

Sogar ein Rezept können Sie nach der Beratung online erhalten. Das ist sehr praktisch und spart Zeit. Einfach online Fragebogen ausfüllen, Medikament samt Rezept online bestellen und schnell Hilfe erhalten.

Gegen jede Form von Herpes gibt es wirksame Medikamente!

So helfen z. B. Zovirax und Aciclovir gegen Herpes genitalis, Vectavir bei Lippenherpes und Zelitrex wird bei Gürtelrose verordnet.

Zovirax gegen Herpes können Sie hier bestellen!

– Werbung –

Hier können Sie Zovirax gegen Herpes bestellen!*

Hier finden Sie alle Herpes-Medikamente in der Übersicht!*

 

Auf Heimtest-Schnelltests.de finden Sie nicht nur Schnelltests für sexuell übertragbare Krankheiten wie Chlamydien, Syphilis oder Tripper (Gonorrhoe), sondern Sie können hier auch spezielle Tests für Frauen und Männer wie Ovulationstests, Spermatests oder Treuetests bequem und diskret online bestellen.