HPU Test / Kryptopyrrolurie Test

Der HPU Test weist Kryptopyrrolurie nach, die zu einem chronischen Vitamin B6 Mangel und Zinkmangel führt. Mehr Informationen dazu hier.

HPU Test Vorteile

  • Kryptopyrrolurie, Vitamin B6-/ Zinkmangel erkennen
  • Urintest mit Probengewinnung zu Hause
  • zuverlässige Ergebnisse durch Laborauswertung

Hämopyrrolurie HPU (Kryptopyrrol) Urintest

Hämopyrrolurie HPU (Kryptopyrrol) Urintest

Preis: 29,46 EUR

Durchschnittliche Kundenbewertung:

5 % Rabatt
Gutscheincode: AP31461
* Für alle erworbenen Vorsorgeuntersuchungen
* Inkl. wissenschaftlicher Auswertung
* Gutscheincode am Ende des Bestellvorgangs eintragen
* Gültig bis: 2019-12-31

Was ist ein HPU Test?

Der HPU Test weist Kryptopyrrolurei nach und damit Vitamin B6- und Zinkmangel.

Mit dem HPU Test können Sie schnell und einfach eine Kryptopyrrolurie nachweisen und damit einen Vitamin B6 Mangel und Zinkmangel!

Der HPU Test ist ein Urintest, mit dem die Konzentration von Hämoopyrrollaktam und Kreatinin gemessen wird. Hämopyrrol, besser bekannt unter seiner früheren Bezeichnung Kryptopyrrol, ist ein Abfallprodukt des Körpers beim Hämoglobin-Stoffwechsel. Es wird normalerweise mit dem Stuhl ausgeschieden.

Bei einer Stoffwechselstörung kann das Hämopyrrol jedoch über den Urin ausgeschieden werden. Dabei verbindet es sich mit Vitamin B6 und Zink. Die Folge ist, dass mit dem Urin sehr viel Vitamin B6 und Zink ausgeschieden werden. Es kommt zu einem chronischen Defizit an Vitamin B6 und Zink mit schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen. Detaillierte Informationen über Kryptopyrrolurie, Ursachen und Folgen finden Sie in diesem Beitrag auf Heimtest-Schnelltests.de.

Wer sollte einen HPU Test durchführen?

Kryptopyrrolurie kann eine Vielzahl von Symptomen auslösen und schwere Gesundheitsschäden und Folgeerkrankungen verursachen. Zwar müssen nicht in jedem Einzelfall alle Symptome auftreten, doch wenn Sie bei sich selbst oder Angehörigen einschlägige Symptome beobachten, für die es keine Erklärung gibt, kommt eine Hämopyrrollaktamurie als Ursache in Frage.

In diesem Fall sollten Sie für einen möglichen HPU Test Kosten und Nutzen ins Verhältnis setzen und abwägen, ob es sich lohnt, einen HPU Test zu bestellen. Die Möglichkeit, auf diese Weise eine Kryptopyrrolurie-Erkrankung abzuklären, kann die Lebensqualität entscheidend verbessern. Eine eindeutige Diagnose bildet die Grundlage für eine gezielte Therapie.

Besonders bei Kindern kann eine unentdeckte HPU fatale Folgen für das ganze Leben haben, da bei HPU oftmals Verhaltensstörungen und ADHS Symptome auftreten, wodurch die Entwicklung und der Lernerfolg der Kinder beeinträchtigt werden.

Eine Liste möglicher Symptome finden Sie hier auf Heimtest-Schnelltests.de.

Was ist im Lieferumfang beim KPU Test enthalten?

Wenn Sie auf Heimtest-Schnelltests.de einen KPU Test bestellen, erhalten Sie Ihr Testset bequem per Post. Der Pyrrolurie Test  enthält alles, was Sie für die Probengewinnung benötigen. Dazu zählen:

  • Urin-Röhrchen mit Etikett und Pipette
  • Urin-Becher zum Auffangen des Urins
  • Versandgefäß und Versandtasche
  • Begleitschein und Garantieschein
  • verständliche Anleitung zur Probengewinnung
  • Anleitung zur Befundabgabe

Wie sicher ist der HPU Test?

Bei dem Hämopyrrol Urintest handelt es sich um eine laborchemische Bestimmung der Hämopyrrollaktam-Konzentration in Relation zur Kreatinin-Konzentration. Dieser Test wurde für die In-vitro-Diagnostik und speziell für Privatanwender entwickelt. Die Hersteller sind nach den einschlägigen ISO-Normen zertifiziert. Produkt und Hersteller unterliegen strengen Qualitätskontrollen.

Die Auswertung Ihrer Urinprobe erfolgt durch erfahrenes und gut ausgebildetes Fachpersonal in einem Speziallabor, das über modernste Diagnosetechnik verfügt. Die hohen Qualitätsanforderungen für diesen Schnelltest garantieren Ihnen ein hochwertiges Produkt und eine zuverlässige und sichere Diagnose.

Wie wird der Kryptopyrrolurie Test durchgeführt?

Die Durchführung des Kryptopyrrol Urintest ist einfach, denn Sie entnehmen zu Hause nur die Urinprobe für den Test und schicken Sie an das Partnerlabor. Alles andere übernimmt das Labor für Sie. Alle Kosten für die Analyse und das Gutachten sind bereits im Kaufpreis enthalten.

Vergewissern Sie sich nach Erhalt des Testsets, dass der Test vollständig ist. Lesen Sie die Packungsbeilage aufmerksam durch, um eventuelle Anwendungsfehler bei der Probengewinnung zu vermeiden.

Vorbereitung für den HPU Test

Bestimmen Sie den Tag, an dem Sie Ihre Urinprobe gewinnen möchten. Dieser sollte so gewählt werden, dass der Versand zu Wochenbeginn möglich ist. So vermeiden Sie, dass Ihre Urinprobe über das Wochenende bei der Post lagert. Wenn die Testperson eine Frau ist, sollte sie für die Probengewinnung einen Tag außerhalb der Menstruation wählen, um zu vermeiden, dass der Urin mit Blut verunreinigt wird.

WICHTIG: Nehmen Sie eine Woche vor Beginn des Tests KEINE Vitamin B6-Präparate oder Zinktabletten mehr ein! Das Testergebnis könnte sonst verfälscht werden.

Durchführung der Probengewinnung

  1. Führen Sie den Test am Morgen durch. Halten Sie den Urinbecher griffbereit. Nutzen Sie den ersten Morgenurin. Verwenden Sie dabei den Mittelstrahlurin. Das bedeutet, dass Sie zunächst etwas Urin in die Toilette ablaufen lassen und dann den Urin auffangen. Überschüssigen Urin lassen Sie dann wieder in die Toilette ablaufen.
  2. Füllen Sie mithilfe der Pipette das Urinröhrchen gemäß Anleitung vollständig mit der Urinprobe und verschließen Sie es sorgfältig.
  3. Schwenken Sie das verschlossene Röhrchen mehrmals, mindestens fünfmal.
  4. Beschriften Sie das Etikett, bekleben Sie das Röhrchen und stecken Sie es in das Versandgefäß.
  5. Füllen Sie den Probenbegleitschein aus und stecken Sie den Schein zusammen mit dem Versandgefäß in den Versandumschlag. Verschließen Sie den Umschlag und schicken Sie ihn am Wochenanfang an das Labor.
  6. Entsorgen Sie alle nicht mehr benötigten Testbestandteile im Hausmüll.

Das Labor analysiert Ihre Urinprobe und stellt Ihnen nach ca. einer Woche erhalten Sie den Laborbericht.

Testauswertung: Welche Werte sind normal?

Der KPU Test bestimmt die Hämopyrrollaktam-Konzentration im Urin. Da aber der Urin normal, verdünnt oder konzentriert sein kann, je nachdem, ob die Testperson viel oder wenig getrunken hat, wäre eine einfache Bestimmung des Kryptopyrrols im Urin zu ungenau.

Deshalb wird bei dem Kryptopyrrolurie Test zunächst der Kreatiningehalt des Urins bestimmt und dann die Hämopyrrollaktam-Konzentration dazu ins Verhältnis gesetzt. Folgende Wertebereiche werden unterschieden:

– Der Normbereich dieser Relation umfasst Werte bis 6,0 mg pro g Kreatinin.
– Werte über 6,0 aber unter 10,0 mg pro Gramm Kreatinin gelten als leicht erhöht.
– Wenn der Urin mehr als 10,0 mg Hämopyrrollaktam pro g Kreatinin enthält, handelt es sich um eine starke Erhöhung.

Erhöhte Hämopyrrollaktam-Werte weisen auf eine mögliche Kryptopyrrolurie hin. In diesem Fall ist es sinnvoll, das Testergebnis mit einem Arzt oder Therapeuten zu besprechen und ggf. eine geeignete Therapie einzuleiten.

Auf Heimtest-Schnelltests.de finden Sie nicht nur Tests für Kryptopyrrolurie und andere Stoffwechselkrankheiten wie Zonulin-Tests bei Leaky Gut Syndrom oder Viscera Tests bei Verdacht auf ein metabolisches Syndrom, sondern auch Informationen zu vielen Gesundheits- und Umweltthemen.