Schwanger oder nicht – Schwangerschaftsanzeichen richtig deuten

Bekomme ich ein Baby? Viele Frauen stellen sich diese Frage, wenn erste Anzeichen für eine Schwangerschaft auftauchen. Aber welche Anzeichen gibt es und wie werden sie richtig gedeutet? Auf Heimtest-Schnelltests.de erfahren Sie alles über Schwangerschaftsanzeichen und wie Sie durch einen Schwangerschaftstest Sicherheit erlangen können.

Typisches Schwangerschaftsanzeichen ist die Zunahme des Bauchumfangs, wenn sich die Gebärmutter vergrößert.

Ein typisches Schwangerschaftsanzeichen ist die Zunahme des Bauchumfangs durch die Vergrößerung der Gebärmutter. – © Kristin Gründler – Fotolia.com

Schon früh, meist, bevor die monatliche Regelblutung ausbleibt, können erste Anzeichen darauf hindeuten, dass eine Schwangerschaft vorliegt. Bemerkt eine Frau diese, kann sie mit einem einfachen Schwangerschafts-Frühtest Gewissheit erlangen, denn die Symptome können unter Umständen auch andere Ursachen haben.

Einige Schwangerschaftsanzeichen sind schon sehr früh bemerkbar, andere werden erst später sichtbar, beispielsweise die Vergrößerung der Gebärmutter. Weil viele Symptome einer Schwangerschaft eher unspezifisch sind wie Kopfschmerzen oder Müdigkeit, ist es nicht immer einfach, eine Schwangerschaft ohne Test festzustellen.

Erste Schwangerschaftsanzeichen erkennen

Zu den häufigen Schwangerschaftsanzeichen zählen Übelkeit und Erbrechen.

Plötzliche oder mehrtägige Übelkeit und Erbrechen zählen zu den häufigen Schwangerschaftsanzeichen. – © VadimGuzhva – Fotolia.com

Der Grund für die morgendliche Übelkeit kann darin liegen, dass man eine Nahrungsmittelunverträglichkeit entwickelt oder aber einfach nur etwas Falsches gegessen hat. Häuft sich die Übelkeit allerdings, ist dies ein erstes Anzeichen für eine mögliche Schwangerschaft.

Übelkeit und Erbrechen

Schwangerschaftserbrechen, begleitet von Unwohlsein, Schwindel und Übelkeit, ist in der Frühschwangerschaft ein sehr häufig auftretendes Symptom. Es kann sich jedoch auch eine mehrtägig andauernde Übelkeit ohne Erbrechen einstellen.

Müdigkeit und Schmerzen

Gleichzeitig auftretende Symptome wie Müdigkeit oder Ausfluss können neben der Übelkeit Anzeichen einer Schwangerschaft sein. In der Frühphase der Schwangerschaft kommt es zudem oft zu einem Spannungsgefühl in den Brüsten. Viele schwangere Frauen klagen zudem über häufig auftretende Rücken- und Kopfschmerzen. Auch starke Unterleibsschmerzen können in diesem Zusammenhang erste Anzeichen einer Schwangerschaft sein.

Gewürzgurken mit Schlagsahne?

Ist eine Frau schwanger, treten hormonelle Veränderungen auf, die unter anderem dazu führen können, dass man auf bestimmte Lebensmittel und Speisen ein Heißhungergefühl entwickelt, sich vor anderen Nahrungsmitteln, die man mitunter sonst gerne gegessen hat, aber nun ekelt. Solche Appetitstörungen können sich auch in der Kombination von Lebensmitteln äußern, die in der Regel nicht miteinander konsumiert werden, beispielsweise Gewürzgurken mit Schlagsahne.

Abneigung gegen Genussgifte

Auch eine plötzlich auftretende Abneigung gegen Nikotin und Alkohol kann ebenso ein Schwangerschaftsanzeichen sein wie vermehrter Harndrang. Eine Gewichtszunahme während der Schwangerschaft ist ebenfalls zu beobachten.

Erste Schwangerschaftsanzeichen können auch gynäkologische Veränderungen sein. Der Muttermund verändert sich, die Brustwarzenhöfe verfärben sich dunkler und werden berührungsempfindlicher. Diese Veränderungen sind Vorbereitungen des Körpers auf die bevorstehende Geburt und die Milchproduktion sowie das Stillen.

Hautveränderungen

Weitere Schwangerschaftssymptome sind auch hormonelle Veränderungen der Haut wie eine Hyperpigmentierung. Es wird vermehrt Melanin ausgeschüttet und so kann eine sogenannte Schwangerschaftsmaske entstehen, unregelmäßige braune Flecken, die an Stirn und Kinnpartie auftreten. Durch vermehrte Sonneneinwirkung kann sich dieser Effekt noch verstärken.

Die Linea nigra, eine dunkle Linie, die sich auf der Haut zwischen Nabel und Schambein zeigen kann, ist ebenfalls eines der Schwangerschafts-Symptome.

Scheinschwangerschaft erkennen

Die meisten frühen Anzeichen einer Schwangerschaft können allerdings auch auftreten, wenn frau gar nicht schwanger ist. Die sogenannte Scheinschwangerschaft, eine psychische Beeinträchtigung des Organismus, kann erstaunlich reale Auswirkungen haben. So erleben Scheinschwangere ebenfalls ein Ausbleiben der Menstruation, Anschwellen der Brüste, Übelkeit und sogar eine Vergrößerung des Bauches und des Uterus.

Ursache für eine Scheinschwangerschaft ist in den meisten Fällen ein übermäßig starker Kinderwunsch oder das genaue Gegenteil, panische Angst vor einer Schwangerschaft. Auch hormonelle Störungen können das Phänomen auslösen. Eine Scheinschwangerschaft lässt sich jedoch eindeutig durch einen Schwangerschaftstest erkennen, denn der ist in diesem Fall negativ.

Bin ich schwanger? Sicherheit erlangen durch einen Schwangerschaftstest

Bei Schwangerschaftsanzeichen schafft ein Schwangerschaftstest Gewissheit.

Liegen erste Schwangerschaftsanzeichen vor, schafft ein Schwangerschaftstest Gewissheit! – © vector/ AngelaStolle – Fotolia.com

Wenn bei einer Frau Schwangerschaftsanzeichen auftreten, sollte sie sich einen Schwangerschaftstest kaufen, um abzuklären, ob tatsächliche eine Schwangerschaft vorliegt.

Ist dies nicht der Fall, sollte ein Arzt konsultiert werden, der abklären kann, ob die Symptome ihre Ursache in einer Erkrankung haben.

Liegt eine Schwangerschaft vor, kann es währenddessen häufig zu einer Ansteckung mit Chlamydien kommen, welche für das ungeborene Kind gefährlich werden kann. Deswegen ist ein zusätzlicher Test auf diese Infektion hin ratsam.

Ab wann ist ein Schwangerschaftstest überhaupt möglich?

Unmittelbar nach dem Eisprung kann die Schwangerschaft noch nicht festgestellt werden. Ein Schwangerschaftsfrühtest ist ab dem Zeitpunkt sinnvoll, wenn eine Frau einige erste Symptome an sich feststellt, und etwa zwei Wochen nach dem Eisprung vergangen sind. Dann ist das Schwangerschaftshormon HCG (humanes Choriongonadotropin) im Urin nachweisbar.

Am zuverlässigsten ist der Test, wenn er an dem Zeitpunkt benutzt wird, wenn die monatliche Regelblutung einsetzten müsste.

Zeitpunkt des Eisprungs bestimmen

Sobald Sie erste Symptome einer Schwangerschaft an sich feststellen, sollten Sie mit einem Schnelltest Sicherheit erlangen. Bei Heimtest-Schnelltests.de bekommen Sie diskret und schnell einen Schwangerschaftstest online, den Sie bequem zuhause durchführen können.

Wenn Sie einen Kinderwunsch haben und schwanger werden möchten, können Sie hier einen Ovulationstest (LH-Test) ordern, mit denen Sie die Tage Ihrer Empfängnis bestimmen können.

Schwangerschaftsanzeichen sind vielfältig und individuell verschieden. Sie reichen von Appetit auf ungewöhnliche Speisen über Übelkeit, Kopf-, Bauch- oder Rückenschmerzen bis hin zu äußeren Anzeichen wie Hautveränderungen oder einer Zunahme des Bauch- oder Brustumfangs. Ob Sie tatsächlich schwanger sind, können Sie sicher mit einem Schwangerschafts-Frühtest feststellen. Bestellen Sie bequem online hier auf Heimtest-Schnelltests.de!

Quellen (Auswahl):
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schwangerschaft
https://www.windeln.de/magazin/schwangerschaft/gesundheit/scheinschwangerschaft.html
https://www.apotheken-umschau.de/laborwerte/hcghttps://www.schwangerundkind.de/schwangerschaftstest.html
http://www.psychosoziale-gesundheit.net/psychiatrie/frau6.html
https://www.frauenaerzte-im-netz.de/schwangerschaft-geburt/schwangerschaft/schwangerschaftsanzeichen-schwangerschaftstest/